VON ARBEITSVERTRAG BIS ZUGEWINNAUSGLEICH

WIR SIND IHR KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER

Ganz gleich ob Privatperson oder Unternehmen, die Prozesskostenfinanzierung kann prinzipiell von jedermann in Anspruch genommen werden.

ROLAND ProzessFinanz finanziert alle Ansprüche, bei denen es um Geldzahlungen oder werthaltige Ansprüche anderer Art (z.B. Immobilieneigentum) geht sowie gesetzliche Ansprüche. Diese können aus Kauf- oder Werkverträgen sowie Dienstleistungsverträgen oder gesetzlichen Regelungen stammen. Ansprüche können sich ferner beispielsweise aus Unternehmenskaufverträgen, Arbeitsverträgen, Versicherungsverträgen oder aus Anlageberatungsverhältnissen ergeben.

Ob Gesellschafter, Unfallopfer, Erben oder Zugewinnausgleichsberechtigte – das Spektrum der Anspruchsinhaber ist breit gefächert.

Wir finanzieren Leistungsklagen, kombinierte Feststellungs- und Leistungsklagen, Mediationen, Schiedsverfahren sowie vorgerichtliche Verhandlungen.

Das Stadium des Verfahrens ist dabei nicht entscheidend. Gleichwohl gilt: Je frühzeitiger die Einschaltung der ProzessFinanz, umso größer ist die Chance, den Gegner bereits vorgerichtlich zum Einlenken zu bewegen und umso besser kann gemeinsam das optimale Vorgehen abgestimmt werden.

Für Fälle mit Auslandsbezug ist ebenfalls eine Prozesskostenfinanzierung möglich. Zu den Besonderheiten der internationalen Finanzierung erfahren Sie hier mehr.