Ihr Prozess – Unser Kostenrisiko

Auch bei einer Niederlage auf der sicheren Seite

Einen Prozess zu führen, kann schnell zu einem teuren Vergnügen werden. Wenn das Urteil dann aber im Sinne der Gegenseite ausfällt, sind häufig existentielle Folgen zu befürchten. Bei einem Streitwert von 100.000 Euro belaufen sich die Prozesskosten in der zweiten Instanz auf stattliche 23.000 Euro. Dabei sind Gutachten von Sachverständigen und Zeugenauslagen noch nicht einmal mitgerechnet.

Im Fall einer Niederlage müssen Sie keine finanziellen Risiken tragen. ROLAND ProzessFinanz trägt auch die gegnerischen Kosten für Sie.