6. Kölner Expertengespräch

Seminar zur Berechnung von Schmerzensgeld
– Aktuelle versus taggenaue Berechnung –

Die Berechnung von Schmerzensgeld stellt für Anwälte keine leichte Aufgabe dar. Welcher Betrag für ein gebrochenes Bein nach einem Autounfall angemessen ist, ist ebenso schwer im Einzelfall zu beurteilen wie das Schmerzensgeld für ein behindertes Kind aufgrund eines Geburtsschadens. Die bestehende Rechtsprechung ist vielfach kompliziert und auch wesentlich von der subjektiven Einschätzung Prozessbeteiligter abhängig. Daher ist es nicht verwunderlich, dass vielerorts nach einem einheitlichen, berechenbaren System verlangt wird.

Einen Reformansatz der Berechnung von Schmerzensgeld entwickelte Prof. Dr. Schwintowski. Seine Methode baut auf der These auf, dass die entstandenen Schmerzen täglich zu spüren sind und daher auch täglich kompensiert werden müssen. Er verlangt menschenwürdige Tagessätze und vergleichbare Entschädigungen.

Steigen Sie mit uns ein, in eine vertiefte Betrachtung zum Thema Berechnung von Schmerzensgeld und diskutieren Sie mit führenden Experten mögliche Methoden. Die Möglichkeit der Durchsetzung der Ansprüche Ihrer Mandanten mithilfe der Prozessfinanzierung wird zwischen den Themenkomplexen vorgestellt. Im Anschluss aber auch während der Vorträge ist ein Meinungsaustausch zwischen den Referenten und den Teilnehmern vorgesehen und sehr erwünscht.

Programm (7,5 FAO)

09.00 – 11.00 Uhr
Schmerzensgeld-Bemessung nach der Rechtsprechung des BGH
Prof. Dr. Patrick Gödicke

11.00 – 11.15 Uhr
Pause

11.15 – 12.45 Uhr
Schmerzensgeld bei Schwerstschäden – Ist der Gipfel erreicht?
Lothar Jaeger

12.45 – 13.45 Uhr
Mittagessen & Meinungsaustausch

13.45 – 14.15 Uhr Prozessfinanzierung – Finanzierung von Schmerzensgeldklagen
Sandra Peters

14.15 – 16.15 Uhr
Das System der taggenauen Bemessung des Schmerzensgeldes
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski

16.15 – 16.30 Uhr
Pause

16.30 – 18.00 Uhr
Diskussion – Kann es ein gerechtes und schadensausgleichendes Schmerzensgeld geben – oder ist dies reine Illusion?
Prof. Dr. Patrick Gödicke
Lothar Jaeger
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski
Moderation: Dr. Roland Uphoff

Vollständiges Programm zum Download hier.

Referenten

Prof. Dr. Patrick Gödicke
Richter am Landgericht, Justus-Liebig-Universität Gießen, Professur für Bürgerliches Recht, Arbeits- u. Zivilprozessrecht

Lothar Jaeger
Vorsitzender Richter am OLG a.D. Köln

Sandra Peters
Rechtsanwältin, Fachbereich Arzthaftungsrecht, ROLAND ProzessFinanz AG, Köln

Dr. Roland Uphoff, M.mel.
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Master of Medicine, Ethics and Law, Kanzlei Uphoff, Bonn

Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski
Rechtsanwalt, Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht

Allgemeines

Datum: 29. September 2017