Kartell- und Wettbewerbsrecht

Für Unternhemen und Verbraucher

FINANZIERUNGSBEREICH

Ein fairer Wettbewerb ist Grundlage unseres Handelssystems. Nicht immer halten sich auch alle beteiligten Handelspartner an diese Maxime. Durch Wettbewerbsverstöße können hohe Kosten bei Unternehmen als auch bei Verbrauchern entstehen.

Die Schadensersatzansprüche aus Wettbewerbsverstößen können vielschichtig sein. Meist sind damit hohe Prozesskosten verbunden, da die Schadenssumme oftmals kompliziert errechnet werden muss. Das betrifft insbesondere Kartellverfahren.

Bei Kartellschadensersatzklagen entsteht aufgrund der hohen Streitwerte – nicht selten in Millionenhöhe – schnell ein Kostenaufwand, der die Kartellgeschädigten zusätzlich belastet. So bedarf es für die Bezifferung des Schadens eines wettbewerbsökonomischen Gutachtens, dessen Kosten oftmals in die Zehn- bis Hunderttausende gehen. Im gerichtlichen Verfahren ist das Prozessrisiko durch die Gefahr von Streitverkündungen an alle Kartellteilnehmer häufig unüberschaubar und ein weiteres ökonomisches Gutachten zur Verifizierung der Schadenshöhe durch das Gericht notwendig. Diese finanziellen Hürden verhindern in der Praxis vielfach die Geltendmachung der Schadensersatzansprüche. Jedoch erfordert eine pflichtgemäße Unternehmensführung die Prüfung und ggfs. Durchsetzung von solchen Kartellschadensersatzansprüchen.

Im Kartellrecht arbeiten wir mit anerkannten Wettbewerbsökonomen und in der Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen erfahrenen Rechtsanwälten zusammen; sprechen Sie uns für eine Empfehlung gerne an.

Bei Kartellschadensersatzklagen entsteht aufgrund der hohen Streitwerte – nicht selten in Millionenhöhe – schnell ein Kostenaufwand, der die Kartellgeschädigten zusätzlich belastet. So bedarf es für die Bezifferung des Schadens eines wettbewerbsökonomischen Gutachtens, dessen Kosten oftmals in die Zehn- bis Hunderttausende gehen. Im gerichtlichen Verfahren ist das Prozessrisiko durch die Gefahr von Streitverkündungen an alle Kartellteilnehmer häufig unüberschaubar und ein weiteres ökonomisches Gutachten zur Verifizierung der Schadenshöhe durch das Gericht notwendig.

Diese finanziellen Hürden verhindern in der Praxis vielfach die Geltendmachung der Schadensersatzansprüche. Jedoch erfordert eine pflichtgemäße Unternehmensführung die Prüfung und ggfs. Durchsetzung von solchen Kartellschadensersatzansprüchen.

Wir arbeiten mit anerkannten Wettbewerbsökonomen und in der Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen erfahrenen Rechtsanwälten zusammen; sprechen Sie uns für eine Empfehlung gerne an. Gleiches gilt für grenzüberschreitende Kartellverfahren.

Für andere Finanzierungen im Bereich des Kartellrechts neben den Follow-On-Klagen (bspw. Schadensersatz bei Ausnutzung einer marktbeherrschenden Stellung, vertikalen Kartellverstößen etc.) sprechen Sie uns bitte gesondert an.

icon-rechtsgebiete
+49 (0) 221 8277-3000 icon-anruf info@roland-prozessfinanz.de icon-kontakt